Daten und Fakten

  • Büroflächen:
    Gesamtfläche: 9.300 m2 (teilbar ab ca. 200 m2)
    Raumtiefe: überwiegend 5,20 m
    Raumhöhe: 3,0 m (EG 3,75 m)
  • Raumaufteilung:
    Ausbauplanung im Raster nach Mieterwunsch
  • Beleuchtung:
    arbeitsplatzoptimierte Deckenbeleuchtung
    Rastermaß: 1,25 m
  • Fenster:
    Doppelverglasung mit integriertem Sonnenschutz
  • Sonstiges:
    Hohlraumboden mit flexibler Doppelbodentrasse
  • Logistikflächen:
    Gesamtfläche: 9.900 m2 (teilbar ab ca. 1.150 m2)
  • Erschließung:
    14 Rampentore, 13 ebenerdige Tore
  • Raumhöhe: 6,0 - 7,0 m
  • Heizung: Luftgebläse
  • Nutzlast: 2,5 t/m2
  • Beleuchtung:
    Lichtbänder 150 Lux, natürliche Belichtung über Dachkuppeln und Fensterbänder
  • Stützenraster: 10 x 12,5 m

Das Objekt

Das TRIAS verfügt über ca. 9.300 m2 modernste Büro- und ca. 9.900 m2 funktionsstarke Logistikflächen. Eine ansprechende Architektur und die hochwertige Ausstattung setzen neue Maßstäbe direkt am Münchener Flughafen.

Die Möglichkeit für Unternehmen, sich repräsentativ darzustellen, die Variabilität der Nutzungsmöglichkeiten sowie ausreichende Pkw-Stellplätze (z. T. Tiefgarage) sind weitere Vorzüge des TRIAS.

Die drei modernen selbständigen Bürokörper sind unmittelbar mit den Logistikflächen
verbunden. Die großzügig geplanten Hof-
flächen bieten eine komfortable Andienung des Objektes von allen Seiten.
Durch die ausgereifte Konfiguration der hochwertigen Büroflächen und funktionalen Lagerhallen wird eine sinnvolle Nutzung in der Kombination Büro/Lager, aber auch separater Büroeinheiten auf angenehme Weise sichergestellt.

Ausstattung

Das moderne und repräsentative Erscheinungs-bild des TRIAS spiegelt sich in allen Nutzungsbereichen wider. Die Haupteingangsbereiche mit hochwertigen Steinböden unterstützen die ansprechende Architektur.

In der Planung wurde darauf geachtet, daß der Mieter Einfluß auf die Raumaufteilung zur Erfüllung seiner individuellen Bedürfnisse
nehmen kann.

Mit einem Fensterrastermaß von 1,25 m und einer Raumhöhe von 3,0 m in den Büroflächen des 1. bis 3. OG, im EG sogar 3,75 m, ist eine optimale Nutzung der Mietflächen sichergestellt. Die Büros verfügen über einen Hohlraumboden sowie eine Doppelbodentrasse mit variablen Auslässen entlang der Fassadenfront. Der Hohlraumboden kann mit 500 kg/m2 belastet werden.

Sonnen- bzw. Blendschutz gehören ebenso zur Grundausstattung wie eine Schallschutz-isolierverglasung.

Die beheizbaren Lagerhallen sind durch eine Vielzahl von ebenerdigen Sektionaltoren und Rampentoren mit Überladebrücken stets optimal anzudienen. Eine Bodenbelastbarkeit von 2,5 t/m2 macht in Verbindung mit einer lichten Höhe von 6,0 - 7,0 m eine effektive Nutzung der Einheiten möglich.